Navigation überspringen

Datenschutz

Zugriffsstatistik

Die Zugriffe auf diese Seiten werden auf zwei Weisen erfasst:

Auf Seiten des Servers wird eine sogenannte Log-daite geführt, die folgende Daten beinhaltet:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Adresse (URL) der angeforderten Seite
  • Die ersten Bytes der IP-Adresse, von der die Seite angefordert wurde. Lautet diese IP-Adresse z.B. 134.102.3.228, wird diese IP-Adresse auf 134.102.0.0 gekürzt.

Zusätzlich verwenden wir die Software Piwik, um eine Besucherstatistik zu erstellen. Piwik erlaubt es unter anderem, die Geräteart (z.B. Tablet, Smartphone, PC) mit der auf unsere Seiten zugegriffen wird, zu bestimmen. Diese Daten helften uns, unsere Webseiten weiter zu optimieren.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Besuch durch unsere Piwik-Installation erfasst wird, verwenden Sie bitte das folgende Formular, um die Erfassung zu deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass dazu ein sogenannter Cookie (eine kleine Textdatei) auf Ihrem Rechner abgelegt wird. Dieser Cookie dient ausschließlich dazu, die Erfassung durch Piwik zu deaktivieren.

Unser Online-Angebot ist grundsätzlich ohne die Offenlegung Ihrer Identität nutzbar.

Verarbeitung von E-Mail-Adressen und weiteren Daten

Wenn Sie uns schreiben möchten und eine Antwort erwarten, vergessen Sie bitte nicht, dass Ihre e-mail den Absender preisgeben kann. E-mail-Adressen werden von uns nicht gespeichert.

Eine Arzneimittelberatung ist ohnehin nur für Versicherte der projektbeteiligten Betriebskrankenkassen möglich. Auch in diesem Fall brauchen Sie weder Ihren Namen, noch Ihre Versichertennummer angeben.

Wünschen Sie eine individuelle Auswertung Ihrer Verordnungsdaten, so ist das nur mit Ihrer schriftlichen Einwilligung möglich , die Sie jederzeit widerrufen können. Die entsprechenden Formulare erhalten Sie über Ihre Krankenkasse oder direkt bei uns. Die Daten werden nach Auswertung sicher (mit dem Programm Eraser 5.6) gelöscht. Wenn die Einwilligung nicht erteilt wird, so entstehen keine Nachteile für den Versicherten.

Alle Daten sind unter Verschluss und nur speziellem, autorisiertem Personal zugänglich, dass zudem der Schweigepflicht unterliegt. Dieses Verfahren ist mit dem Datenschutzbeauftragten der Universität Bremen abgesprochen. Ihre Daten werden in keinem Falle zur Erstellung von Nutzerprofilen - gleich welcher Art - verwendet. Grundsätzlich geben wir keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte zu Werbezwecken.